plastikpiraten1

Die Plastikpiraten der 8c

Am 15. September startete unsere Klasse, die 8c der Bismarckschule, das Projekt „Plastikpiraten“. Dies ist ein Citizien-Sciene-Project, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen wurde. Dabei geht es darum, dass Jugendgruppen aus ganz Deutschland die Plastik-Verschmutzung ihrer Heimatflüsse untersuchen und die Ergebnisse an eine Gruppe von Wissenschaftlern zur Auswertung weiterleiten.

Wir teilten die Klasse in verschiedene Forschungsgruppen ein und starteten mit den Vorbereitungen. Da das Mikroplastiknetz nicht rechtzeitig geliefert wurde, mussten wir es genauso wie ein Mikroplastiksieb selber herstellen.

Schließlich starteten wir am 16. September an der Krückau mit der praktischen Umsetzung des Projektes. Wir machten, um Unterschiede festzustellen, die Untersuchungen an zwei Orten (Kapitän-Jürs-Brücke und Krückaupark). Als wir an der Kapitän-Jürs-Brücke ankamen, waren wir sehr erstaunt, dass selbst neben den Mülleimern überall Müll lag. In der Krückau selbst konnten wir jedoch nur wenig Müll finden.

In einem Interview mit einer Passantin fanden wir heraus, dass die Kronkorken und Glasscherben besonders für Hunde eine Gefahr darstellen.

Zudem mussten wir feststellen, dass die meisten Leute einfach an dem Müll vorbeilaufen und nicht bereit sind, etwas davon aufzuheben. Außerdem machten wir noch ein Interview mit der Stadtreinigung, die zufällig vorbeikam. Diese sagte uns, dass sie nur alle zwei Wochen die Mülleimer ausleeren müssen, da immer alles danebenliegen würde. Daraufhin fragten wir, warum sie denn den Müll nicht aufsammeln. Sie antworteten, dass sie zu wenig Personal und Zeit hätten.

Schließlich wanderten wir zum Krückaupark. Hier konnten wir leichter zum Wasser gelangen. Dadurch war die Arbeit aller Gruppen einfacher. An dieser Stelle konnten wir sowohl im Wasser als auch in den Flussuferzonen keinen Müll entdecken. Unser Fazit: Die Krückau ist am Elmshorner Ortseingang noch nicht mit Plastikpartikeln verschmutzt. Am Stadtausgang hingegen sind vor allem die Uferzonen mit liegengelassenem Plastikmüll verschmutzt. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis dieser Elmshorner Müll über die Krückau in die Elbe und dann in die Nordsee getrieben wird.

Das Plastikpiraten-Reporterteam der 8c

Bevorstehende Termine
Sommerferien 22. Jul 2017 - 2. Sep 2017 00:00