mit-junior-in-bruessel

Ich habe im letzten Schuljahr an dem Projekt Firma hier an der Schule teilgenommen und zusammen mit sieben anderen Mitschülern unsere Schülerfirma „Maples World“ gegründet.

Nach dem Projektjahr hat sich JUNIOR, die Organisation, mit deren Hilfe man seine Schülerfirma gründet, an mich gewandt und mir dazu geraten, mich für den Event „Leaders for a day“ zu bewerben. Bei „Leaders for a day“ geht es darum, für einen Tag lang einen erfolgreichen Unternehmer in Brüssel bei seiner Arbeit zu begleiten. Nachdem ich mich mit einem Vorstellungsvideo auf Englisch beworben hatte, kam im September die Einladung. In den Herbstferien bin ich dann nach Brüssel geflogen und habe mich dort mit den 34 weiteren Teilnehmern aus elf verschiedenen europäischen Ländern getroffen.

Jeder von uns hatte in der Vergangenheit seine Schülerfirma gegründet und es war sehr interessant, sich darüber am ersten Tag austauschen zu können.

Am zweiten Tag war jeder bei seinem „Leader“ im Unternehmen. Ich habe Andreas Tegge, den Vizepräsident für Beziehungen internationaler Regierungen bei SAP, also einen Lobbyisten, begleitet. Ich habe dadurch viel über die politischen Entscheidungsprozesse in Brüssel gelernt.

Am Abend fand noch eine Veranstaltung mit allen Teilnehmern und ihren „Leadern“ zum Austausch über die Erfahrungen statt. Am darauffolgenden Tag ging es dann auch schon zurück. Von Brüssel konnte ich leider nicht viel sehen, dafür waren die Erfahrungen und Eindrücke bei SAP jedoch einmalig.

Antonia Bendixen, Q2d

Bevorstehende Termine
Sommerferien 22. Jul 2017 - 2. Sep 2017 00:00