DSC_0851klein.jpg

Englisch

Unterricht in den Klassen 5 und 6

Nach dem mehr spielerisch geprägten Englischunterricht der Grundschule wird in den Klassen 5 und 6 des Gymnasiums systematischer und auch regelmäßig in schriftlicher Form gearbeitet. Der Unterricht an der Bismarckschule erfolgt nach dem Klett-Lehrwerk Green Line.  Das Buch bietet viele zusätzliche Arbeitsmaterialien, Projekte, methodisch viele Abwechslungsmöglichkeiten sowie gewinnbringende Möglichkeiten des Medieneinsatzes (z.B. Videoclips). Die Sprechfähigkeit und das  Hörverstehen der Kinder  werden zudem durch die das Lehrbuch begleitenden  CDs erweitert. Grundlegende grammatikalische Strukturen und ein Grundwortschatz werden aufgebaut.

Wir unterrichten von Klasse 5 bis 9 mit dem o.g. Lehrbuch, zu dem wir die Eltern bitten das jeweilige Workbook anzuschaffen, mit dem die Schülerinnen und Schüler ausgesprochen gern arbeiten und in dem auch zu Hause geübt werden kann.

Unterricht in den Klassen 7 bis 9

Ziel des Englischunterrichts im Sekundarbereich I ist die ausgewogene Förderung des Hörverstehens, des Leseverstehens, des Sprechens und des Schreibens in der Fremdsprache sowie der Fähigkeit der Sprachmittlung (Mediation).

Durch gleichaltrige Lehrbuchfiguren lernen die Schülerinnen und Schüler die Lebenswelt englischsprachiger Jugendlicher kennen. In den Klassen 5-7 geht es dabei vornehmlich um Jugendliche aus Großbritannien, in Klasse 8 verlagert sich der Schauplatz in die USA und später auch nach Australien.

Darüber hinaus lernen die Schüler eine Vielzahl von Textarten kennen wie z.B. Briefe, Berichte, Interviews, Beschreibungen, Songs, Gedichte, Werbetexte und Erzählungen. Außerdem lesen die Schüler bereits erste Ganzschriften (Bücher).

Unterricht in der Klasse 10 (E-Jahrgang)

Der Unterricht im 10. Jg. dient hauptsächlich der Vorbereitung auf die Arbeit in der Oberstufe (Jg.11/12). Authentische Texte und Medien treten an die Stelle von eigens für den Unterricht erstellten Materialien. Der Wortschatz wird systematisch und themenorientiert erweitert.

Mit der Versetzung in den 11. Jg. (Q1) wird der Mittlere Schulabschluss (MSA) erreicht.

Unterricht in den Klassen 11 und 12 (Q1 und Q2)

In der Oberstufe der schleswig-holsteinischen Gymnasien hat es große Veränderungen gegeben: Alle Englischkurse sind jetzt vierstündig und werden auf erhöhtem Niveau unterrichtet. Die Unterrichtsinhalte resultieren aus den alle drei Jahre wechselnden Vorgaben zum Zentralabitur, den Vorgaben der Fachanforderungen sowie dem schulinternen Fachcurriculum.

Das Sprechen hat in den letzten Jahren immer mehr an Bedeutung gewonnen und ist in den Mittelpunkt des Unterrichts gerückt. Darüber hinaus wird auch themenorientierte Übersetzung (Sprachmittlung/Mediation) eingeübt.

In der Oberstufe lernen die Schüler den gezielten Umgang mit fiktionalen (Kurzgeschichten, Romanen, Dramen, Lyrik) und nicht-fiktionalen Texten (aus Zeitung, TV, Internet u.a).

Fordern und Fördern

Englisch wird in den Jahrgängen 5 – 9  4-stündig unterrichtet, in der Oberstufe mit 3 bzw. 4 Stunden erteilt.

Um der Bedeutung der Langfächer – und somit auch dem Englischen – besonders Rechnung zu tragen, wird an der Bismarckschule in den Jg. 5 + 6   klassenunabhängig ein 2-stündiger Unterricht (Fördern und Fordern, KUS) durchgeführt.

Dieser Ansatz wird auch in den Jg. 7+8 fortgeführt, indem im Fremdsprachenunterricht mit zwei Lehrkräften eine Stunde zusätzlich pro Klasse unterrichtet wird (Intensivierungsstunden).

Mit der Teilnahme an mehreren internationalen Austausch- und Begegnungsprogrammen besteht an der Schule die Möglichkeit, im Kontakt mit Schülern aus dem Ausland aktiv und authentisch auf Englisch zu kommunizieren.

Weitere Fremdsprachen
Bevorstehende Termine
Elternabende des E-Jahrgangs 26. Sep 2017 19:30 in der Aula
Elternabende der 5. Klassen 27. Sep 2017 19:30 in der Aula
Beweglicher Ferientag 2. Okt 2017
Schulfotograf 9. Okt 2017 - 10. Okt 2017 Bismarckschule
Sitzung des Schulelternbeirats 10. Okt 2017 19:30 in der Mensa