Groß für Klein

Groß für Klein ist wieder startklar!
Das schulinterne Förderprogramm „ Groß für Klein “ geht jetzt ins vierte Jahr. Die große Nachfrage hat gezeigt, dass das Konzept gut angenommen worden ist.

Auch in diesem Schuljahr haben sich wieder „große“ SchülerInnen der Klassen 10 (9) – 13 bereit erklärt, als LerntrainerInnen in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik, Französisch, Latein und Physik die „kleinen“ SchülerInnen (Klasse 5 – 8) beim Erreichen ihrer Lernziele durch individuelle Einzelförderung zu unterstützen. Einfacher ausgedrückt: Große geben Kleinen Nachhilfe.

Bei Förderungsbedarf wendet man sich entweder an die Klassen- bzw. Fachlehrkraft oder direkt an die Betreuerinnen von „Groß für Klein“, Frau Clasen oder Frau Schütt. Die vermittelten LerntrainerInnen besprechen mit der Fachlehrkraft die Lernvereinbarung, sodass sie genau über den Inhalt der Nachhilfe informiert sind und ggf. mit Material ausgestattet werden. In Absprache mit dem Förderschüler und dessen Eltern wird ein fester Termin vereinbart. Das Lerntraining findet innerhalb des Schulgebäudes statt. Für eine Förderstunde zahlen die Eltern des Förderschülers einen von „Groß für Klein“ festgelegten Betrag in Höhe von € 7,- an den/die LerntrainerIn.

Bevorstehende Termine
Netzwerke und Cybermobbing – Erscheinungsformen, Ursachen, Prävention 21. Nov 2017 19:30 in der Aula
Start- und Verleihfeier des Internationalen Jugendprogramms 22. Nov 2017 19:00 in der Aula der KGSE
Lehrerkonferenz 30. Nov 2017 16:00 in der Aula
Sitzung des Schulelternbeirats 4. Dez 2017 19:30 in der Mensa
Schulkonferenz 7. Dez 2017 18:00 in der Mensa