Konzept Wanderfahrten des Fahrten-ausschusses für G9

(Beschluss der Schulkonferenz v. 5. 12. 2019)

Präambel:
Fahrten an der Bismarckschule dienen dem Lernen am anderen Ort. Es ist dem innerschulischen Lernen gleichgestellt. Das außerschulische Lernen soll die Schülerinnen und Schüler vor Herausforderungen stellen, die ihnen ein nachhaltiges Lernen mit Kopf, Herz und Hand ermöglichen. Hierbei stehen das soziale Miteinander und Aspekte körperlicher Bewegung, fachlicher und außerfachlicher Bildung sowie des interkulturellen Lernens in altersgemäßen Konzepten im Mittelpunkt.

Die Reisezeit der Bismarckschule liegt in der ersten und zweiten Woche des Schuljahres. Klassen, die einen Austausch durchführen, verhandeln die Reisezeit mit ihrer jeweiligen Partnerschule.

Alle Fahrten sollen unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit geplant und durchgeführt werden. Reiseziele sollen so gewählt werden, dass diese nach Möglichkeit unter Berücksichtigung der pädagogischen Ziele einen geringen ökologischen Fußabdruck hinterlassen, zudem sind jeweilige Kompensationsmöglichkeiten zu überprüfen.

Orientierungsstufe
Die Klassenfahrt findet jahrgangsübergreifend in Klasse 6 statt. Die Klassen fahren in das Fünf-Städte-Heim in Hörnum/Sylt. In begründeten Ausnahmefällen kann eine Klasse ein eigenes Ziel wählen.

Die Kosten pro Schüler/in sollen die Summe von 160 Euro nicht überschreiten.

Mittelstufe
Inhalte und Ziele von Fahrten in der Mittelstufe sollen zum einen pädagogischen Zielen folgen und zum anderen eine Verlässlichkeit gegenüber unseren Partnerschulen im Ausland sicherstellen.

Die pädagogischen Ziele einer Fahrt werden durch die jeweiligen klassenspezifischen Bedürfnisse sowie die individuellen pädagogischen Schwerpunkte der begleitenden Lehrkraft bestimmt.

Während der Mittelstufe soll jede Klasse eine größere Fahrt im Umfang von 5E7 Tagen durchführen. Diese kann entweder durch die in Klasse 7 und 8 oder in Klasse 9 und 10 betreuende Klassenlehrkraft durchgeführt werden. Zudem besteht die Möglichkeit eine weitere kurze mehrtägige Fahrt als Zusammenlegung von Wandertagen durchzuführen. Diese Fahrt kann in der Hälfte der Mittelstufe stattfinden, in der die eigentliche große Klassenfahrt nicht geplant ist.

Generell sollen die Austausche der Bismarckschule nach Zoetermeer (Holland) und Lillers (Frankreich) im 8. Jahrgang bzw. alternierend nach Dunakesi (Ungarn) und Batumi (Georgien) im 10. Jahrgang über die regulären Klassenfahrten der Mittelstufe abgedeckt werden. Sollte dies in einer Austauschperiode nicht möglich sein, weil dem die pädagogischen Ziele der Klassen und jeweiligen Klassenlehrkräfte entgegenstehen, so soll dieser Austausch als freier Austausch stattfinden, der generell allen Schülerinnen und Schülern bestimmter Klassenstufen offen steht.

Der Austausch mit Olesa de Montserrat (Spanien) wird jährlich im 9. und 10. Jahrgang ausgeschrieben und steht somit allen Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgangsstufen offen.

Die Kosten pro Schüler/in sollen die Summe von 330 Euro (Klassenfahrt) nicht überschreiten.

Oberstufe
In der Profiloberstufe finden Klassenfahrten in Q2.1 statt.

Skifahrten des Sportprofils können vorgezogen werden.

Die Fahrten haben den Charakter von Studienfahrten und unterscheiden sich deutlich von einer Urlaubsreise. Die Reise hat einen klar erkennbaren inhaltlichen Rahmen, der auch fächerübergreifend sein kann. Es findet eine Profilanbindung statt.

Fahrten können von allen Kolleginnen und Kollegen, die die Klasse unterrichten, durchgeführt werden, wobei die inhaltliche Schwerpunktsetzung unter Mitarbeit der Schüler/innen erfolgt.

Die Schüler/innen erbringen verbindliche Leistungen. Die Gewichtung dieser Leistungen und deren Form obliegen den Fahrtenleitern. Die Fahrten sollen in der Regel acht Unterrichtstage nicht überschreiten.

Die Kosten pro Schüler/in dürfen die Summe von 500 € nicht überschreiten.

In der Klasse 6 geht's nach Hörnum auf Sylt
Klassenfahrt 6 klasse sylt 2016
Unsere Partnerschulen für die Mittelstufe im Ausland
Partnerschulen der Bismarckschule-page-001-min
Termine

Dienstag 26. Januar

  • Betriebspraktikum 9. Klasse