Aktuelles

Vorlesewettbewerb

11. Febru­ar 2022

Published On: 11. Febru­ar, 2022

Mit der Fund­nu­del in die nächs­te Run­de – Kol­ja Ech­t­er­ha­gen gewinnt das Fina­le des Vor­le­se­wett­be­werbs

Fund­nu­del: Bezeich­nung für eine auf dem Bür­ger­steig gefun­de­ne Nudel; Besit­zer der Nudel ist  unbe­kannt; Nudel even­tu­ell als Riga­to­ni iden­ti­fi­ziert; der Beginn eines kniff­li­gen Ent­füh­rungs­falls, in dem ein tief- und ein hoch­be­gab­tes Kind ermit­teln …  („Rico, Oskar und die Tie­fer­schat­ten“)

 Nach­dem die Lese­fä­hig­kei­ten im letz­ten Jahr digi­tal unter Beweis gestellt wer­den muss­ten, durf­te die dies­jäh­ri­ge Schul­run­de des Vor­le­se­wett­be­werbs des Deut­schen Buch­han­dels am Niko­laus­tag ana­log, live und in Prä­senz statt­fin­den.

Nach der inten­si­ven Beschäf­ti­gung mit dem Vor­le­sen im Deutsch­un­ter­richt wähl­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der sechs­ten Klas­sen Bücher aus und berei­te­ten Text­stel­len für den Vor­trag vor. Klas­sen­in­tern wur­den zunächst die bes­ten Vor­le­ser und Vor­le­se­rin­nen ermit­telt, bevor die­se beim Schulent­scheid antra­ten. Dort gab es dann tol­le Lese­vor­trä­ge und span­nen­de Tex­te zu bewun­dern, wobei die 12 Fina­lis­ten unter ande­rem mit Pas­sa­gen aus „Har­ry Pot­ter“, „Ere­bos“ oder „Der Wel­ten­ex­press“ ihre Vor­le­se­küns­te unter Beweis stell­ten. Für die Jury, bestehend aus den Deutsch­lehr­kräf­ten der sechs­ten Klas­sen und den bei­den Vor­jah­res­sie­ge­rin­nen Johan­na Wer­ner und Gwen Behn­ke, war die Bewer­tung kei­ne leich­te Auf­ga­be. Alle Teil­neh­mer hat­ten sich sehr gut auf ihre Auf­ga­be vor­be­rei­tet und konn­ten mit ihren Lese­fä­hig­kei­ten begeis­tern.

Mit einer tref­fend und wit­zig gele­se­nen Pas­sa­ge aus Andre­as Stein­hö­fels „Rico, Oskar und die Tie­fer­schat­ten“ über­zeug­te im Fina­le Kol­ja Ech­t­er­ha­gen vor Emi­ly Baasch und Jan­nik Brinck­mann, die aus „Rico, Oskar und der Dieb­stahl­stein“ und „Wood­wal­kers“ lasen.

Kol­ja darf damit die Bis­marck­schu­le beim Kreis­ent­scheid ver­tre­ten. Auch dann heißt es wie­der, die Stim­mung der Geschich­te zu trans­por­tie­ren, ein pas­sen­des Lese­tem­po zu hal­ten, die rich­ti­ge Laut­stär­ke zu fin­den und bloß nicht zu nuscheln. Wir drü­cken Kol­ja die Dau­men!

Alle Teil­neh­mer durf­ten sich über Urkun­den und Buch­gut­schei­ne freu­en.

Alle Teil­neh­mer aus den 6. Klas­sen

6a: Kol­ja Ech­t­er­ha­gen, Anna Wege­ner

6b: Lot­ta Jacob­sen, Lau­ra Knecht

6c: Pepe Gra­be, Ben­ja­min Konetz­ny

6d: Emi­ly Baasch, Aure­lia Schmidt

6e: Lena Jonas, Jan­nik Brinck­mann

6f: Anna Gam­radt, John Hoff­mann

Plat­zie­run­gen 1 bis 3

1.Platz: Kol­ja Ech­t­er­ha­gen (6a)
2.Platz: Emi­ly Baasch (6d)
3. Platz: Jan­nik Brinck­mann (6e)

 

G. Ben­di­xen, J. Horn